Hindernisse überwinden

Hartwig, der Omda und der RechtsanwaltKleine Steine, die vor uns lagen, galt es wegzuräumen: der Anwalt, den wir für die Ausarbeitung eines Vertrages für die landwirtschaftliche Gesellschaft brauchten, musste erst davon überzeugt werden, dass ich kein europäischer Geschäftemacher bin, sondern einfach helfen will. Erst dann war er bereit, für seine Arbeit auf den sonst üblichen „Auslandszuschlag“ zu verzichten.

Mittelgroße Bürokratie mit zahllosen Stempeln kam dazu, um den Vertrag bei der Kommunalverwaltung zu den Akten zu nehmen: dass Rabeh in seiner Begeisterung einen Feiertag vergessen hatte und wir nur gegen ein kleines Zusatzentgelt Zugang zu den Amtsräumen hatten, würzte das Ganze: einer der tunesischen Amtsträger besaß einen Schlüsselbund, der zweite die Beurkundungsberechtigung.

Im Rathaus von FernanaUnd als wir dann zum ersten Male “meine” Schafe unangekündigt besuchen wollten, stießen wir auf eine weitere Hürde: die Garde Nationale, die in der als kritisch geltenden Region bewaffnete Kontrollen durchführt, wollte nicht ausschließen, dass die Hilfsaktion einen politisch motivierten Hintergrund haben könnte (wer mich sieht und vor allem wer mich kennt, würde islamistische Tendenzen oder Ähnliches allerdings ausschließen). Erst ein Besuch bei der örtlichen Station der Truppe konnte diese Vermutung entkräften.

Der Vertrag wird endlich unterschrieben

Copie de DSCF0731 DSCF0744

Hinterlasse eine Antwort